Previous
Next

Darum steht die solare Stromerzeugung niemals im Schatten

Nicht selten werfen benachbarte Gebäude oder Bäume Schatten auf das Modulfeld einer Solaranlage – Ertragsverluste können die Folge sein. Anders bei sogenannten Matrix-Schindelmodulen des Fraunhofer ISE. Diese sollen auch bei Schatten genügend Sonnenenergie produzieren. Optimierte Stromflüsse machen’s möglich.

Easy Solar Pole

Wie die Stadt von morgen beleuchtet wird

Neue Konzepte machen Städte umweltfreundlich, technologisch fortschrittlich und lebenswert. Dabei befindet sich vor allem die öffentliche Beleuchtung im Wandel. Das italienische Start-up Fly Solartech Solutions zeigt nun eindrucksvoll, wie zukunftsfähige Beleuchtungskonzepte aussehen können.

Testverfahren für Photovoltaik-Module

Mit Bassanlagen Solaranlagen verstehen lernen

Das National Renewable Energy Laboratory (NREL) in Colorado forscht seit mehr als 40 Jahren an innovativen erneuerbaren Energietechnologien. Nun wollen sie mit der absichtlichen Zerstörung von Photovoltaik-Modulen die Entwicklung weiter vorantreiben.

Klima-Studie

Studie belegt: 85 Prozent der Weltbevölkerung ist vom Klimawandel betroffen!

Eine aktuelle Klima-Studie des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) zeigt, wie weit wir tatsächlich in der Klimakrise stecken. Demnach spüren bereits 85 Prozent der Menschen rund um den Globus die Auswirkungen des ökologischen Wandels. PV gilt als großer Hoffnungsträger, um dem entgegenzuwirken.

AgriTracker

Dank Tracking-System immer der Sonne nach

Sogenannte Solar-Tracker sorgen dafür, dass Photovoltaik-Anlagen stets optimal zur Sonne ausgerichtet sind. So kann ein Maximum an Energie absorbiert und in Solarstrom umgewandelt werden. Das spanische Unternehmen Axial Structural Solutions will mit seinem neuen Tracker-System nun die optimale Lösung gefunden haben.

Steinfassadenmodule

Grüne Stromerzeugung, in Stein gemeißelt

Das Institut für Solarenergieforschung hat ein Verfahren entwickelt, das Photovoltaikmodule optisch mit Steinfassaden verschmelzen lässt. Trotz niedriger Effizienz könnten diese auf große Zustimmung innerhalb der Bevölkerung stoßen. Schließlich erzeugen sie fast unsichtbar saubere Energie