11. Juni 2024
Ausbildung mit Zukunft: Die Enery Green Academy geht in Runde 2

Nach dem vollen Erfolg des ersten Kurses der Enery Green Academy startet im September der zweite Lehrgang für zertifizierte Photovoltaik-Projektentwicklung – eine echte Ausbildung mit Zukunft, da das Angebot an Green Jobs größer ist denn je.

Ausbildung mit Zukunft: Die Enery Green Academy geht in Runde 2- Image

Die Grünstrom-Branche braucht sie dringender denn je. Jene Menschen, die eine adäquate Ausbildung im Bereich der Erneuerbaren Energie mitbringen. Und so werden den ersten Absolvent:innen der Enery Green Academy (zuvor New Energy Campus) schon bald die nächsten folgen, denn bereits am 20. September 2024 startet der zweite Lehrgang dieser Ausbildung mit Zukunft.

Ende Mai durften zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Zertifikat entgegennehmen, das sie nach absolviertem Lehrgang als Photovoltaik(PV)-Projektentwickler:innen ausweist. Fünf Monate lang war ihnen von Experten aus dem Feld der PV-Entwicklung praktisches und theoretisches Wissen vermittelt worden – in einem maßgeschneiderten Kurs, der von technischen Grundlagen und der gültigen Rechtslage über Genehmigung- und Widmungsprozesse bis hin zu Planung und Wirtschaftlichkeitsrechnung alles beinhaltet, was man zur erfolgreichen Umsetzung eines Photovoltaik-Projekts braucht. In Exkursionen konnten sich die Teilnehmenden zudem das gewisse „Extrawissen“ aneignen, das sie auf die zahlreichen Hürden und Details der Branche vorbereitet – etwas, das man auf keiner Universität lernen kann.

Enery Green Academy: Lukas Nemec und Robert Höller gratulierenLukas Nemec (links) und Robert Höller gratulieren zum Zertifikat der Enery Green Academy.

„Zukunftsweisende Lösung“

Richard König und Lukas Nemec, Gründer des jungen österreichischen Unternehmens Enery, dem führenden Anbieter von Grünstromlösungen in Zentral- und Osteuropa., haben als Photovoltaik-Experten mit dem Enery Green Academy eine exklusive Ausbildungsstätte für Fachkräfte in der Branche mitentwickelt. Dementsprechend groß war die Freude über die ersten Abschlüsse in ihrer Akademie. „Ich bin sehr stolz auf die zwölf Absolvent:innen, die den ersten Lehrgang der Enery Green Academy erfolgreich abgeschlossen haben“, zeigte sich Enerys COO Lukas Nemec erfreut. „Da ich selbst einer ihrer Vortragenden sein durfte, konnte ich das enorme Engagement hautnah miterleben. Green Jobs, insbesondere im Erneuerbaren-Bereich, sind das Gebot der Stunde; es ist schön zu sehen, wie groß das Interesse daran ist.“

Enery-CEO Richard König ergänze: „Ich bin wirklich froh, dass wir mit der Enery Green Academy einen wichtigen Beitrag zur Reduktion des Fachkräftemangels im Bereich der Erneuerbaren Energien leisten können. Denn für die grüne Energiewende braucht es geeignete, gut ausgebildete Fachkräfte. Mit der Enery Green Academy stellen wir uns dieser Herausforderung nicht nur, wie bieten eine zukunftsweisende Lösung.“

Richard König und Lukas Nemec, EneryRichard König und Lukas Nemec

Renommierte Vortragende

Bereits am 20. September 2024 startet nach dem vollen Erfolg des ersten Lehrgangs bereits der zweite Kurs der Academy zu zertifizierten PV-Entwickler:innen. In zehn Modulen werden Interessierte wieder von renommierten Vortragenden unterrichtet – wie unter anderem

Das Programm richtet sich an alle, die bereits erste Erfahrungen im erneuerbaren Energiesektor gemacht haben oder eine Karriere in diesem zukunftsträchtigen Bereich anstreben, aber auch an technikaffine Quereinsteiger:innen. Den qualifizierten Abschluss des Lehrganges markiert das Zertifikat: Am Ende des Kurses wird ein Leistungsnachweis in Form eines Praxisprojekts erbracht, das zeigt, dass die Teilnehmenden die Inhalte des Kurses erfolgreich absolviert haben. Ausgestellt wird das Zertifikat von der Enery Development GmbH, in Kooperation mit der FH Oberösterreich und der Universität für Bodenkultur (BOKU).

Die Bewerbungsphase hat bereits begonnen. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.
Infos und Anmeldung unter ega@enery.energy sowie auf www.enery.energy/enery-green-academy.

Kursdetails
Ort: Theoretische Ausbildung in Wien und Praxismodule in Solar-/PV-Kraftwerken in ganz Österreich.
Dauer: 20. September 2024 bis 24. Jänner 2025.
Kosten: 3.900,- Euro pro Teilnehmer:in.

✅ TEXT: MICHI REICHELT
✅ FOTOS: ENERY