Jetzt wachsen innovative Solarbäume!

Ein britisches Start-up hat vor Kurzem ein Produkt der besonderen Art präsentiert: eine Solaranlage, die wie ein riesiger Baum geformt ist und dabei Sonnenstrom produzieren, speichern und an E-Fahrzeuge abgeben soll. Bereits Mitte 2023 wird diese futuristische Vision tatsächlich Realität.
Solarbaum

Das Rauschen der Blätter, knospendes Grün und der Duft von Tannennadeln: Ja, Bäume machen uns gesund und sind zudem zentraler Baustein des Ökosystems. Aber was wäre, wenn wir sie auch zur nachhaltigen Energieerzeugung nutzen könnten? Und mit dem produzierten Grünstrom Elektroautos aufladen und Häuser mit Energie versorgen würden? Diese Frage stellte sich wohl auch das britische Unternehmen Solar Botanic und verschrieb sich der Entwicklung von innovativen Solarbäumen.

Nun, um ehrlich zu sein, ist das, was das Start-up vorschlägt, nicht wirklich ein Baum. Vielmehr handelt es sich um eine baumförmige Skulptur, die als saubere Energiequelle fungiert und mithilfe von Dünnschichtsolarzellen fleißig Grünstrom produziert. Der Solarbaum, offiziell Solarbotanic Tree genannt, verfügt laut Hersteller:innen über die erste blattförmige 3D-Nanotechnologie, mit welcher Solarstrom erzeugt und dank eingebautem Batteriespeicher auchgespeichert werden kann.

Ein Baum, viele Möglichkeiten

Das in London ansässige Unternehmen tüftelt schon seit fünf Jahren gemeinsam mit der Brunel University London, dem Manufacturing Technology Centre (MTC) und dem Advanced Manufacturing Research Centre (AMRC) der Universität Sheffield an dem perfekten Photovoltaik-Baum. Ziel war es von Anfang an, eine ästhetische und auch erschwingliche Alternative zu herkömmlichen Solarmodulen zu schaffen. Und mal ehrlich: Diese knapp fünf Meter hohen Solarbäume könnte man doch glatt für ein modernes Kunstwerk halten.

Nach Angaben des Unternehmens ist der energieerzeugende Baum ein Produkt, das eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten bietet. So soll etwa ein einziger Baum genug Energie erzeugen, um ein Haus mit drei Schlafzimmern mit Strom zu versorgen – überschüssig produzierter Strom kann entweder ins Netz eingespeist oder gespeichert werden. Weiter gedacht könnte man einen Wald von Energiebäumen anlegen, um ein ganzes Stadtviertel mit Energie zu versorgen. Zunächst sollen die modernen Grünstromerzeuger allerdings für die Stromversorgung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge auf Parkplätzen, an Flughäfen, Einkaufszentren, Bürogebäuden, Ausstellungsorten und Sportstätten gepflanzt werden.

Solarbaum
Schon bald sollen die Solarbäume auf Parkplätzen gepflanzt und für die Stromversorgung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge genutzt werden.

Mit KI zum smarten Energiemanagement

Die Photovoltaik-Bäume werden dabei jedenfalls mit einem KI-gesteuerten Energiespeicher- und Energiemanagementsystem (PMS) ausgestattet, wie es von den Hersteller:innen heißt. Dabei könnten die Anlagen clever miteinander verbunden werden und als Teil eines lokalen Netzes zudem Strom in das Hauptnetz einspeisen und so zur Optimierung der Ladevorgänge von E-Fahrzeugen beitragen. Die Stromerzeugungskapazität soll sich dabei auf fünf Kilowatt belaufen.

Jederzeit einsatzbereit

Die robuste Bauweise der einzelnen Komponenten des Energiebaums sorgt dafür, dass dieser auch bei turbulenten Bedingungen und zu jeder Jahreszeit Sonnenstrom produzieren kann. Die Anlage wird dabei als Bausatz für eine einfache Installation durch zertifizierte Servicepartner geliefert. Apropos Lieferung: Die ersten PV-Bäume sollen bereits 2023 gepflanzt werden. Generell soll der Solarbotanic Tree der ersten Generation weitergehend auch in einer ganzen Produktfamilie münden.

Wir halten fest: Bäume sind gut fürs Klima. Aber gilt das auch für ihre künstlichen Verwandten? Oder ist das doch nur Kunst? Glaubt man den Entwickler:innen der neuen Generation von Solarbäumen, so sind sie beides: ästhetisch ansprechende Designobjekte – und eben auch eine vielversprechende Möglichkeit, völlig flexibel und überall grünen Strom zu erzeugen.

✅ TEXT: Sandra Rainer
✅ FOTOS: Solar Botanic; UNSPLASH/Precious Madubuike
de_ATDE