Der österreichische Grünstromerzeuger Enery steigt in Rumänien in Wind- und Wasserkraft ein

Mit dem Erwerb des Portfolios Transeastern in Rumänien steigt Enery nicht nur in einen besonders dynamischen Markt ein, sondern diversifiziert damit auch sein Grünstromangebot.

Nach großen Investitionen in Bulgarien und Tschechien in den vergangenen zwei Jahren setzt der in Wien ansässige Grünstromerzeuger Enery nun auch in Rumänien große Schritte in der Erzeugung erneuerbarer Energien. Konkret wurde heute Nacht die verbindliche Vereinbarung über den Erwerb von Wind-, Wasser- und Solarkraftwerken des Portfolios Transeastern in Rumänien, von der an der kanadischen Börse notierten Jade Power Trust, unterschrieben.

Bei Transeastern handelt es sich um ein Portfolio mit einer installierten Gesamtkapazität von 81 Megawatt (MW). Es umfasst zwei Onshore-Windparks, zwei Photovoltaikfreiflächenanlagen und zwei Wasserkraftwerke. Diese Übernahme markiert für Enery den Einstieg in einen der dynamischsten Märkte für erneuerbare Energien in Mittel- und Osteuropa. Durch die Investition wird der Technologiepark des Unternehmens um die Bereiche Onshore-Wind- und Wasserkraft erweitert.

Der Großteil der Stromerzeugung des Portfolios besteht aus den Windparks East Wind und Baia, die sich in der Region Dobrogea befinden und von den dort besonders günstigsten Windverhältnissen profitieren. In beiden Windparks kommen Vestas V90-Turbinen zum Einsatz, die im Rahmen langfristiger Serviceverträge betrieben werden.

Enery Rumänien
Lukas Nemec, COO und Richard König, CEO vom österreichischen Grünstromerzeuger Enery.

Über Enery

Enery ist ein junges, betriebsgeführtes Unternehmen für erneuerbare Energien, das von Richard König, Lukas Nemec und RP Global gegründet wurde. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf Investitionen in bestehende und neue Solaranlagen und andere Anlagen für erneuerbare Energien in CEE und Österreich. 3SIIF ist neben den Gründungsgesellschaftern der neue Ankeraktionär von Enery und unterstützt den Ausbau des Portfolios an erneuerbaren Energieanlagen von Enery.

Über Jade Power Trust

Der Trust wurde über seine direkten und indirekten Tochtergesellschaften in Kanada, den Niederlanden und Rumänien gegründet, um Beteiligungen an Anlagen im Bereich der erneuerbaren Energien in Rumänien und anderen Ländern in Europa und im Ausland zu erwerben, die Jade Power einen stabilen Cashflow und eine angemessene risikoangepasste Rendite bieten können. Der Trust sieht sich als „Investmentfonds-Trust“ im Sinne des kanadischen Einkommensteuergesetzes. Alle wesentlichen Informationen über den Trust finden Sie im Emittentenprofil des Jade Power Trust unter www.sedar.com

✅ TEXT: JOHANNES STÜHLINGER
✅ FOTOS: Jade Power
de_ATDE